Rodler Penz/Fischler Zweite in Lake Placid

Penz/Fischler konstant gut
Penz/Fischler konstant gut
Eine Woche nach ihrem WM-Sieg haben sich die deutschen Kunstbahn-Rodler Tobias Wendl und Tobias Arlt auch vorzeitig den Gesamtsieg im Doppelsitzer-Weltcup gesichert. Die Bayern holten am Freitag in Lake Placid mit ihrem sechsten Saisonerfolg ihren zweiten Gesamtweltcup nach 2011. Wendl/Arlt gewannen in Lake Placid mit 0,131 Sekunden Vorsprung vor den Österreicher Peter Penz/Georg Fischler.


Auf Platz drei fuhren die Italiener Christian Oberstolz und Patrick Gruber. Die WM-Dritten Andreas und Wolfgang Linger belegten Rang fünf (+0,325).

So wie bei den Doppelsitzern sicherte sich auch bei den Damen die Weltmeisterin vorzeitig den Gesamt-Weltcup. Natalie Geisenberger feierte beim Kunstbahn-Weltcup in Lake Placid ihren sechsten Saisonsieg und gewann erstmals die Gesamtwertung.

Die 25-jährige Deutsche siegte vor Julia Clukey (USA) und Alex Gough (CAN). Als beste Österreicherin belegte Mona Wabnigg Rang 14, Nina Reithmayer und Birgit Platzer folgten auf den Plätzen 16 und 17.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen