Rock The Island Contest: Gewinner stehen fest

Akt.:
Die Gewinner des Rock The Island Contests stehen fest.
Die Gewinner des Rock The Island Contests stehen fest. - © AMANDA PENISTON-BIRD
Beim Rock The Island Contest, das für seine Nachwuchsförderung bekannt ist, können sich junge Talente jedes Jahr um einen von fünf Plätze beim Wiener Donauinselfest bewerben. Die diesjährigen Gewinner des Contests stehen nun fest.

Als Belohnung winken nicht nur Ruhm, Ehre und ein fantastisches Publikum, sondern auch 1.000 Euro Gage. Aus insgesamt über 200 Einreichungen hat die Expertenjury fünf Gewinner gekürt, die das Donauinselfest von 22. bis 24. Juni 2018 rocken werden: siebzig prozent, Belle Fin, Javier Rodaro, Febration und Lisa Mikolaschek sind die Glücklichen, die live on stage das Publikum begeistern werden.

“Die Qualität der Teilnehmer ist jedes Jahr hitverdächtig. Das Donauinselfest steht für kulturelle und musikalische Vielfalt in allen Genres: Wir sind stolz, aufstrebenden Talenten eine große Bühne zu bieten, die für viele das Sprungbrett in eine große Musikkarriere ist”, sagt Rock-The-Island-Contest-Projektleiterin Meli Posch.

Die Nachwuchsstars im eigenen Wohnzimmer

Wer die fünf aufstrebenden Stars schon vorher hören möchte und etwas Glück hat, kann die jungen Chartstürmer zu einer Wohnzimmer-Session in den eigenen vier Wänden einladen und das Konzerterlebnis gemeinsam mit Freunden schon vor dem Donauinselfest gemütlich auf der Couch genießen. Auf www.donauinselfest.at/Rock-The-Island-Contest können sich Interessierte für den begehrten Privat-Gig bewerben.

Die Gewinner des Rock The Island Contest 2018

Bereits am Freitag, dem 22. Juni 2018, können sich die Fans auf Febration auf der spark7/Kronehit Electronic Music Bühne freuen. Der DJ und Producer startete sein Projekt “Febration” am 1. Jänner 2016 und gilt seither als aufstrebende Nachwuchshoffnung in der heimischen Musikszene. In seinen Produktionen spiegelt sich seine ausgeprägte Liebe und Leidenschaft zur Musik wieder und seine Shows sind von abwechslungsreichem Sound geprägt.

Mit ihrem neuen Album “Brettljausn” gastieren siebzig prozent am Freitag, dem 22. Juni 2018, auf der Radio FM4/Planet.tt Bühne, die seit 2010 eine steile Karriere mit zahlreichen Radiohits und Live-Shows hingelegt haben. Nach einer kurzen Auszeit sind die Hip-Hopper jetzt mit frischem Elan zurück.

Die Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager & Swing Bühne begrüßt am Freitag, dem 22. Juni 2018, die erst 16-jährige Lisa Mikolaschek aus Oberschützen im Burgenland, die 2013 den ORF Kiddy Contest gewonnen hat. Mit Live-Auftritten beim Dancer-Against-Cancer-Ball in der Hofburg Vienna (2018), dem Zipfair Festival (2017), bei der FIVB Beachvolleyball WM (2017) und am Donauinselfest (2016 und 2017) verfügt sie bereits über Bühnenerfahrung.

Am Samstag, dem 23. Juni 2018, setzte Belle Fin den Newcomer-Reigen auf der Radio FM4/Planet.tt Bühne fort. Die sechsköpfige Formation aus Wien setzt auf jazzig-poppiges Wienerlied und scheut nicht vor Cross-Overs mit anderen Musikrichtungen zurück. Zuletzt sind die Songs von südamerikanischen Rythmen und Harmonie inspiriert.

Weiter geht es am Samstag, dem 23. Juni 2018, auf der Wien Energie/Radio WienFestbühne mit dem 20-jährigen Singer- und Songwriter Javier Rodaro. Seit seinem elften Lebensjahr komponiert er eigene Lieder und beschreibt seinen Musikstil als Mischung aus Soul; R&B und Indie Rock. Im Jänner 2018 wurde sein erstes selbst geschriebenes und produziertes Album verlegt.

Österreichische Musikexperten wählen Newcomer für’s Donauinselfest

Die diesjährige Jury setzte sich aus über 20 Mitgliedern zusammen, die die Bands und Nachwuchstalente passend zu den Programmschwerpunkten der jeweiligen Bühnen auswählten. Den diesjährigen Rock The Island Contest jurierten Peter Schreiber (W24), Regina Patzelt (ORF Radio Niederösterreich), Günther Huber (Huber Communication), Petra Frey (Musikerin), Andy Zahradnik (GfK Entertianment), Stefan “Trishes” Trischler (radio FM4), Kid Pex (Musiker), EsRAP (Musiker), Kreiml & Samurai (Musiker), Manuel Bintinger (Planet.tt und Musiker), Susi Ondrusova (radio FM4), Ilias Dahimene (Seayou Records), Stefan Penz (Management Mother’s Cake), Jürgen Bogner (DJ Jay’s On), Daniela Halder (Stargate Group), Julian Döring (Prater Dome), Sharron Levy (Musikerin), Elisabeth Schwaiger (Schwaiger Musicmanagement), Bernhard Vosicky (ORF Radio Wien) und die Kronehit-Musikredaktion.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen