Ring Radln brachte 7.500 Euro für die CliniClowns

0Kommentare
750 Runden um den Ring wurden für den guten Zweck geradelt. 750 Runden um den Ring wurden für den guten Zweck geradelt. - © ING-DiBa Direktbank Austria/APA-Fotoservice/Schedl
Zehn Euro für jede Runde um den Ring wurde von der ING-DiBa an die CliniClowns gespendet. Zahlreiche Radler ließen sich auch von Regen und Kälte am Samstag nicht davon abhalten, vier Stunden lang für die gute Sache um den Ring zu radeln. So kamen insgesamt 7.500 Euro zusammen.

Auf Einladung der ING-DiBa gaben alle Teilnehmer beim “Ring Radln” ihr Bestes. Nach knapp vier Stunden konnte Roel Huisman, CEO ING-DiBa Direktbank Austria die runde Summe von 7.500 Euro an die Generalsekretärin der CliniClowns, Liane Steiner übergeben. “Wir unterstützen die Arbeit der CliniClowns bereits seit 2006 und sind von der Wichtigkeit und Bedeutung ihres Engagements für Kranke überzeugt. In unserer Charity-Aktion steckt viel Herzblut und Begeisterung unserer Mitarbeiter. Daran konnte auch das schlechte Wetter nichts ändern”, sagte Huisman im Rahmen der Scheckübergabe.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen