Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rihanna beendete Tour mit Champagner-Dusche

Rihanna duschte nach Tour-Ende im Champagner: In der Garderobe floss der Champagner in Strömen.
Rihanna duschte nach Tour-Ende im Champagner: In der Garderobe floss der Champagner in Strömen. ©EPA
Ausgelassen: Rihanna (23) feierte das Ende ihrer 'Loud'-Tour am 22. Dezember in London mit einem Luxusbad.
Rihanna für Armani
Rihanna bei Konzert in London

Rihanna gab am 22. Dezember das letzte Konzert in London und feierte anschließend ausschweifend mit all ihren Mitarbeitern in ihrer Garderobe. Dabei spendierte sich die auf Barbados geborene Schönheit Dutzende Flaschen von Armand-de-Birgnac-Schampus – Gesamtwert: fast 4.300 Euro.

Rihanna genoss Champagner-Dusche in Unterwäsche

Bis zur Unterwäsche ließ Rihanna die Hüllen fallen und genoss den Champagnerregen: “Das wollte Rihanna schon immer mal machen – in Champagner baden oder duschen”, verriet ein Insider dem britischen Blatt ‘The Mirror’. “Sie weiß, dass es total extravagant ist und sparte es sich als Verwöhnprogramm für das Ende ihrer Tour auf – es ist nichts, was sie jeden Tag tut. Die Jungs und Mädchen, die sie im Badezimmer ihrer Privatgarderobe begossen, hatten ihren großen Tag, nur die schwulen Jungs wirkten am Ende etwas gelangweilt.”

Rihanna begann ihre ‘Loud’-Tour im Juni dieses Jahres und füllte Konzerthallen auf der ganzen Welt.

(Cover Media)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Rihanna beendete Tour mit Champagner-Dusche
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen