Riesentorlauf-Mitfavoritin Brignone verzichtet auf Sölden

Die Italienerin ist noch nicht ganz fit
Die Italienerin ist noch nicht ganz fit - © APA (AFP/Getty)
Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone verzichtet auf einen Riesentorlauf-Start beim Saisonauftakt am Samstag in Sölden. Die Siegerin von 2015 fehlt, weil sie nach einer Adduktorenverletzung noch nicht fit ist und kein Risiko eingehen wolle, hieß es in einer Mitteilung ihres Verbandes.

Neben Brignone fehlen auch weitere ehemalige Sölden-Gewinnerinnen wie die Salzburgerin Anna Veith, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn und die Schweizerin Lara Gut im ersten Rennen des Olympia-Winters.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen