Rick Rhoades: "Niederlagen gehören zum Sport!"

Akt.:
Giants-Coach Rick Rhoades: "Niederlagen sind ein Teil des Sports"
Giants-Coach Rick Rhoades: "Niederlagen sind ein Teil des Sports" - © vienna.at/sportsshooter.at
Sie sind als Topfavorit in die Saison 2009 gestartet und stehen am Ende mit leeren Händen da. Nach der überraschenden Niederlage gegen die Vikings bei der Austrian Bowl stellte sich der Headcoach der Grazer Giants, Rick Rhoades, zu einem Interview mit Vienna Online.

Im Gespräch mit Thomas Muck sprach der Amerikaner über die Austrian Bowl XXV, die abgelaufene Saison und die bevorstehende B-EM im Kärntner Wolfsberg.

Vienna Online: Die Austrian Bowl XXV ist Geschichte. Was für ein unglaubliches Spiel. Eine schmerzhafte Niederlage für Ihr Team. Was führte Ihrer Meinung zur Niederlage?
Rick Rhoades: Zuerst möchte den Vikings zum Gewinn der Austrian Bowl gratulieren. Sie haben großartig gekämpft. Sie sind ein sehr junges Team und haben viel Herz bewiesen. Zur Leistung meines Teams: Wir haben zu viele Fehler begangen. Es gelang uns nicht den Ball zu kontrollieren. Eine Niederlage in einem Bowl-Spiel im eigenen Stadion vor den eigenen Fans schmerzt natürlich sehr. Aber auch das ist American Football. Auch nach bitteren Niederlagen geht das Leben weiter.

Vienna Online: Waren sie mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden?
Rick Rhoades: Offensiv haben wir wie bereits erwähnt den Ball zu oft verloren. Defensiv haben wir nicht viel zugelassen. Aus unserer Sicht sind den Vikings nur vier oder fünf big plays gelungen. Wir haben kein perfektes Spiel abgeliefert. Meine Spieler haben aber ihr Bestes gegeben. 

Vienna Online: Sie verfügen über große Erfahrung als Coach. Waren sie schon einmal in einem ähnlich dramatischen Bowl-Spiel?
Rick Rhoades: Ich war als Trainer schon oft ein Teil eines dramatischen Spiels. Einige konnten gewonnen werden - einige wurden verloren. Dieses Spiel wird aber mit Sicherheit als ein sehr spezielles in meiner Erinnerung bleiben.

Vienna Online: Coach, die Giants gingen in die Saison 2009 als große Favoriten. Am Ende steht ihr Team ohne Titel da. Sind sie enttäuscht?
Rick Rhoades: Natürlich ist das Ziel immer, den Wettbewerb zu gewinnen an dem man teilnimmt. Wir haben es in der nationalen Meisterschaft und auch in der Euro Bowl nicht geschafft. Niederlagen sind ein Teil des Sports. Daher kann ich nicht enttäuscht sein. Du musst aus Niederlagen lernen nur dann kannst du wieder Triumphe feiern.

Vienna Online: Für sie ist wie für viele andere Spieler auch die Saison noch nicht vorüber. Im August steht die B-EM der Nationalmannschaft an. Werden sie jetzt noch ein paar Tage Pause einlegen oder stürzen sie sich gleich in die neue Aufgabe?
Rick Rhoades: Ich habe bereits kommende Woche einige sehr wichtige Termine. Ich werde einige Städte in Österreich bereisen und mich mit Spielern treffen. Für mich wird es bereits nächste Woche etwas stressig.

Vienna Online: Werden wir Sie 2010 weiter in Österreich als Coach sehen können?
Rick Rhoades: Komisch, aber diese Frage stellt mir jeder. Lasst uns zuerst eine hoffentlich erfolgreiche B-EM spielen und dann werden wir weitersehen.

Das Interview führte Thomas Muck
In Kooperation mit
sportreport.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung