Rezept für den Muttertag: Muttertagsherz

Dieses Rezept eignet sich eher für Profis als für Anfänger.
Dieses Rezept eignet sich eher für Profis als für Anfänger. - © Dr. Oetker
Selbstgemachte Kuchen, Törtchen oder anders Gebäck runden den perfekten Muttertagstisch ab: Das “Muttertagsherz” ist ein fruchtiger Kuchen. Die Herstellung ist nicht ganz einfach, aber der Arbeitsaufwand zahlt sich aus.

Ca. 12 Stück, etwas Übung erforderlich, 100 Min. (ohne Stand-, Back- und Kühlzeit)

Pudding-Biskuitmasse:
4 Eier (Größe M)
140 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
½ Fläschchen Dr. Oetker Aroma Zitrone
140 g glattes Mehl
1 KL Dr. Oetker Backpulver
½ Pck. Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
70 g flüssige Butter

Orangen-Pudding-Creme:
3 Stk. Dr. Oetker Blatt Gelatine
1 Pck. Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
30 g Zucker
350 ml Orangensaft
¼ l geschlagenes Schlagobers

Zum Glasieren:
1 Becher flüssige Dr. Oetker Glasur Weiße Schoko-Geschmack (200g)

Zum Verzieren:
150 g Dr. Oetker Dekor Marzipan rot
einige Zuckerperlen, silber

Für die Masse Eier mit Zucker, Vanillin-Zucker und Aroma in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig aufschlagen. Mehl mit Backpulver vermischen mit Puddingpulver darübersieben und unterheben. Die Butter kurz einrühren. Einen Herzrahmen (22 cm Ø) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und die Masse gleichmäßig darin verteilen.

Das Blech in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben. Ober-/Unterhitze: 180°C; Gas: Stufe 3; Heißluft: 160°C; Backzeit: ca. 30 Min.

Für die Creme die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten. Puddingpulver mit Zucker und Orangensaft unter Rühren zu einem Pudding kochen. Vom Herd nehmen und die Gelatine einrühren. Bei beginnender Gelierung das Schlagobers unterheben. Das erkaltete Herz 2-mal durchschneiden und mit Puddingcreme füllen. Das Herz ca. 2 Std. kalt stellen. Das Herz mit weißer Glasur glasieren und mit Marzipanschleife und Zuckerperlen verzieren.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen