Rettungseinsatz am Cobenzl in Wien: Vier Personen bei Wanderung abgestürzt

Akt.:
Am Cobenzl stürzten in der Nacht mehrere Wanderer ab
Am Cobenzl stürzten in der Nacht mehrere Wanderer ab - © VIENNA.at
In der Nacht auf Montag gegen 2 Uhr Früh wurde die Berufsrettung Wien zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz am Cobenzl in Wien-Döbling gerufen. Vier Personen waren aus ungeklärter Ursache einen Abhang hinuntergestürzt.

Das verwachsene Gelände machte eine Bergung durch die Berufsfeuerwehr notwendig. Drei Leichtverletzte wurden in ein Spital gebracht.

Drei Verletzte vom Cobenzl ins Spital gebracht

Nach dem Absturz rief eine der Personen mit ihrem Handy die Rettung, auch ein Zeuge hörte die Hilferufe der Verletzten und verständigte ebenfalls die Einsatzkräfte zu dem rund 380 Meter hohen Aussichtsberg am Rande Wienerwalds. Die Feuerwehr musste den Unfallort erst einmal ausholzen, bevor die Verunfallten mit Hilfe der Seiltechnik-Einsatzgruppe geborgen werden konnten.

“Dass die steile Böschung derart verwachsen war, war für die vier Unfallopfer auch ein Glück”, sagte Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung. Denn durch den Wildwuchs wurde der Aufprall abgefangen. Zwei Männer (21 bzw. 22 Jahre) sowie eine 23-jährige Frau erlitten bei dem Sturz trotzdem diverse Prellungen und Abschürfungen. Sie wurden zur weiteren Abklärung in ein Spital gebracht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen