Renitenter Campingplatz-Einbrecher in Wien-Landstraße brachte Polizisten ins Spital

Auf einem Campingplatz-Gelände kam es zu einer Festnahme
Auf einem Campingplatz-Gelände kam es zu einer Festnahme - © APA (Sujet)
In der Nacht auf Freitag gegen 02:30 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Landstraße in den Bereich der Baumgasse gerufen, da dort ein Mann in ein Campinggelände eingestiegen sein solle.

Ein Einbrecher, der in der Nacht auf Freitag bei einem Einbruch in ein Campinggelände in der Baumgasse in Wien-Landstraße beobachtet worden war, hat sich heftig gegen seine Festnahme gewehrt. Der 23-Jährige ging mit einem Kopfstoß und dem Ellenbogen auf die beiden Beamten los.

Einbrecher wehrte sich bei Festnahme in Wien-Landstraße

Nach der Festnahme fanden die Polizisten bei dem Iraner Diebesgut, das wohl von dem Einbruch in einen Anhänger stammen dürfte. Auch nach der Inhaftierung in der Polizeiinspektion Juchgasse verhielt sich der junge Mann rabiat und verletzte einen Beamten durch einen Tritt gegen das Knie so schwer, dass dieser ins Spital gebracht werden musste.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen