Rekord-Supervollmond 2016: Himmelsspektakel weltweit zu sehen

Schon Sonntagnacht zeigte sich der Mond in (fast) voller Schönheit.
Schon Sonntagnacht zeigte sich der Mond in (fast) voller Schönheit. - © Vienna.at/Christian L.
Auch über Wien war bereits in der Nacht auf Montag ein erster Eindruck des Naturphänomens zu sehen.

Am Montag, den 14. November, wird ein sehr seltenes und wunderschönes Phänomen den Nachthimmel erhellen: der Supermond.

In den Dimensionen, in welchen er nächste Woche zu sehen ist, gibt es ihn seit 70 Jahren zum ersten Mal.

Supervollmond am 14. November

Das Naturphänomen ist so selten, weil es nur auftritt, wenn zur selben Zeit Vollmond ist und dieser sich darüber hinaus im erdnahen Bereich der Umlaufbahn befindet. Für Beobachter von der Erde aus kann er dann bis zu 14 Prozent größer erscheinen und sogar bis zu 30 Prozent heller.

Bereits in der Nacht auf Montag konnte man ein erstes Himmelsschauspiel bewundern. Auch über Wien waren beeindruckende Aufnahmen möglich, etwa beim A1-Turm Arsenal oder beim Hauptbahnhof.

>> In unseren Diashows finden Sie erste Bilder des Mondes von Sonntagnacht. Wir bedanken uns bei Leserreporter Christian L. für die schönen Fotos aus Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen