Reiseverkehr zu Ostern: Staus und Verzögerungen auf Österreichs Straßen

Am Osterwochenende wird starker Reiseverkehr erwartet.
Am Osterwochenende wird starker Reiseverkehr erwartet. - © bilderbox.com (Sujet)
Auch heuer wird zu Ostern auf den Straßen Österreichs wieder viel los sein, vor allem am Osterwochenende werden Staus und Zeitverzögerungen erwartet.

Eines der traditionell verkehrsreichsten Wochenenden ist das zu Ostern. Neben österreichischen Kurzurlaubern werden auch wieder deutsche Touristen vermehrt unterwegs sein, da in Deutschland ab Gründonnerstag bzw. Karfreitag die Osterferien starten.

Staus und Verzögerungen am Osterwochenende

Der Höhepunkt der Reisewelle am Osterwochenende wird am Karsamstag erwartet, dann scheinen Staus bereits ab den Morgenstunden unvermeidlich. Im Osten Österreichs werden vor allem die Stadteinfahrten von Wien betroffen sein.

Die Baustellen an wichtigen Verkehrspunkten, wie z.B. am Altmannsdorfer Ast, auf der A22, Donauufer Autobahn, zwischen Floridsdorfer Brücke und dem Knoten Kaisermühlen, sowie am Knoten Prater auf der Südosttangente (A23), werden die Heimreise nach dem Urlaub empfindlich verzögern.

Wartezeit an Grenzen und Stau im Frühverkehr möglich

“Mehrere Streckenabschnitte werden gleichermaßen von Staus und Verzögerungen am Ostermontag betroffen sein, wenn die Rückreisewelle rollt. Am meisten Zeit wird auch hier an den Grenzen liegen bleiben, da wir – aufgrund der Anschläge in Brüssel – mit verstärkten Kontrollen an den Grenzübergängen rechnen”, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

Vor allem an folgenden Stellen ist mit kilometerlangen Kolonnen und längeren Zeitverzögerungen zu rechnen:

Vorarlberg:

A14, Rheintalautobahn, im Grenzgebiet und rund um den Citytunnel

S16, Arlberg Schnellstr., zw. Wald und Dalaas

Tirol:

A12, Inntalautobahn, abschnittsweise zw. Kufstein und Innsbruck

B169, Zillertalstraße und B179, Fernpass-Str., hier vor allem vor den Tunnelportalen

Salzburg:

Großraum Knoten Salzburg (Schnittstelle A1, West-AB u. A10, Tauern-AB)

A10, Tauernautobahn, vor den Maut-, bzw. den Tunnelportalen

B311 Pinzgauer Straße

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen