Red Hot Chilli Peppers live in Wien: ARBÖ warnt vor Staus

Akt.:
Die Chili Peppers kommen live in die Wiener Stadthalle.
Die Chili Peppers kommen live in die Wiener Stadthalle. - © AP
Am Montag gastiert die kalifornische Kultband Red Hot Chilli Peppers ab 19.30 Uhr in der Wiener Stadthalle. Das erste Konzert nach fünfjähriger Abstinenz wird nach Einschätzung der ARBÖ-Verkehrsexperten zu Staus rund um die größte Veranstaltungshalle des Landes führen.

Viele Fans werden erfahrungsgemäß mit dem eigenen Fahrzeug anreisen. Zusätzlich sorgt bereits zwei Stunden vor Konzertbeginn auch der Nachmittagsverkehr rund um die Stadthalle zu Staus. Besonders betroffen sind die Felberstraße, die Hütteldorfer Straße, der Neubaugürtel und die Straßen im sogenannten Nibelungenviertel.

Auch nach dem Konzertende sollten Autofahrer lange Verzögerungen einplanen.

Staus um die Stadthalle vor Chili Peppers-Konzert

Neben Staus kann auch die Parkplatzsuche den Fahrzeuglenker trotz der tiefen Temperaturen Schweißperlen ins Gesicht treiben. Nicht nur, dass die Parkplätze in Stadthallennähe am Abend generell sehr knapp sind, gilt auch noch die generelle Kurzparkzone. Diese gilt am Montag von 9 bis 22 Uhr und beschränkt die Parkdauer auf 2 Stunden. Als Parkplatz-Alternativen bieten sich die Märzparkgarage, die Stadthallengarage und die Garage in der Lugner-City an.

Wer sich die Vorfreude durch nervenaufreibende Staus und Parkplatzsuche nicht verderben lassen will, sollte auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Die U-Bahn-Linie U6 hält nach Informationen des ARBÖ ebenso wie die Straßenbahnlinien 6, 9, 18, 49 und der Bus 48A in unmittelbarer Nähe der Wiener Stadthalle.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen