Rauferei im SOHO in der Millennium City: 15 Beteiligte und fünf Verletzte

Akt.:
Nach einer Rauferei im "SOHO" in der Millennium City kam es zu einem Rettungseinsatz
Nach einer Rauferei im "SOHO" in der Millennium City kam es zu einem Rettungseinsatz - © VIENNA.at/Leserreporter Andreas L. (Sujet)
In einem Lokal in der Millennium City am Handelskai ist es Mittwochnacht zu einer Rauferei unter insgesamt 15 Personen gekommen. Laut Pressesprecher Patrick Maierhofer war der Schauplatz der Rauferei die Karaoke- und Cocktail-Bar “SOHO”.

Dies führte Maierhofer im Gespräch mit VIENNA.at aus. Gegen 22:30 Uhr waren zwei Gästegruppen im Alter von 16 bis 23 Jahren in dem Lokal in der Millennium City am Handelskai in Wien-Brigittenau aus unbekannter Ursache in Streit geraten und attackierten sich gegenseitig. Drei Männer wurden von Securitymitarbeitern durch Pfefferspray verletzt. Von wem zuvor zwei junge Frauen verletzt worden waren, sollen die Einvernahmen klären.

Verletzte bei Rauferei im “SOHO”

Worum es bei dem Streit im “SOHO” zwischen sieben Männern und sechs Frauen ging, war am Donnerstag noch unklar. Der Sicherheitsdienst des Einkaufszentrums wurde jedenfalls von den Lokalbesitzern zu Hilfe gerufen, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die zwei Securitys gaben an, beim Eintreffen selbst attackiert worden zu sein. Deshalb hätten sie zu ihrem Schutz Pfefferspray eingesetzt.

15 Beteiligte bei Lokal-Streit in der Millennium City

Eine 18-Jährige hatte außerdem durch einen geworfenen Sessel Rückenverletzungen davongetragen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine 23-Jährige wurde durch Faustschläge im Gesicht verletzt. Die Verletzten wurden von der Berufsrettung versorgt.

“Insgesamt wurden bei 15 offensichtlich beteiligten Personen die Identitäten festgestellt”, erläuterte Maierhofer. Nach den Vernehmungen in den kommenden Tagen dürften “weitere Anzeigen wegen Körperverletzung hinzukommen”. Das Motiv hinter der Auseinandersetzung im “SOHO” sei noch gänzlich unklar, so Maierhofer zu VIENNA.at.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen