Rauchentwicklung: Freiheitsstatue geräumt

Rauchentwicklung: Freiheitsstatue geräumt
Wegen plötzlicher Rauchentwicklung ist die New Yorker Freiheitsstatue geräumt worden.

Alle Besucher mussten die Touristenattraktion auf Liberty Island verlassen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Ursache für den Rauch ist demnach möglicherweise ein Fahrstuhlmotor gewesen, der überhitzt haben könnte. Es sei niemand verletzt worden.

Die ohne Sockel 46 Meter hohe Freiheitsstatue war Ende des 19. Jahrhunderts ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten. Bis Juli 2009 war sie fast acht Jahre lang renoviert worden. Seit einem Jahr ist auch der Aufstieg in die siebenstrahlige Krone wieder möglich.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen