Raubversuch in Grazer Schwimmbad: Wiener festgenommen

1Kommentar
Der 55-jährige Wiener soll einen Raubversuch in einem Grazer Schwimmbad verübt haben.
Der 55-jährige Wiener soll einen Raubversuch in einem Grazer Schwimmbad verübt haben. - © APA (Symbolbild)
Der 55-jährige gebürtige Wiener soll an der Kassa in einem Grazer Schwimmbad eine Angestellte und eine Besucherin angegriffen haben. Am Abend konnte der Verdächtige festgenommen werden.

Er verlangte Geld, flüchtete aber ohne Beute und wurde wenig später geschnappt. Die zwei Frauen blieben unverletzt, teilte die Polizei mit.

Der Mann war gegen 22.00 Uhr in das Schwimmbad im Bezirk Gries gekommen. Noch im Eingangsbereich zog er die 48-jährige Besucherin mit einem speziellen Griff von hinten zu sich, hielt sie fest und forderte von ihr und der Angestellten Geld. Als eine der Frauen mit dem Mobiltelefon die Polizei rief, machte sich der Täter davon. Der Verdächtige wurde von einer Streife in der Nähe des Schwimmbads entdeckt und von den Frauen wiedererkannt. Bei der Vernehmung leugnete der einschlägig vorbestrafe Mann die Tat. Er dürfte wohl in Untersuchungshaft kommen. Betrunken war er laut Polizei nicht.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung