Raubüberfall auf Handyshop in der Wiener Innenstadt

Akt.:
Zwei Männer überfielen einen Handy-Shop
Zwei Männer überfielen einen Handy-Shop - © APA (Sujet)
Samstagmittag betraten zwei Männer einen Handyshop in der Wiener Innenstadt. Die beiden agierten zunächst wie Kunden – doch plötzlich zog einer der beiden eine Waffe und richtete sie auf einen 17-jährigen Mitarbeiter.

Zwei Männer haben am Samstag in der Wiener Innenstadt einen Handyshop überfallen. Sie bedrohten den 17 Jahre alten Lehrling, der alleine im Geschäft anwesend war, mit einer Schusswaffe. Der Angestellte übergab dem Duo einen geringen Bargeldbetrag, die Verdächtigen flüchteten, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

Flucht nach Handyshop-Raub in der Innenstadt

Kurz vor 13.00 Uhr betraten die Männer das Geschäft in der Kupferschmiedgasse. Einer nahm ein Handycover aus einem Regal, legte es auf das Kassenpult und gab vor, das Cover bezahlten zu wollen. Als der Lehrling die Kassenlade öffnete, zog der Unbekannte plötzlich eine Waffe und forderte Bargeld. Der 17-Jährige übergab ihm daraufhin einen geringen dreistelligen Betrag. Die beiden Männer ergriffen zu Fuß die Flucht, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Lehrling blieb unverletzt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen