Raubserie geklärt: Jugendbande ausgehoben

Nicht weniger als 22 Raubüberfälle hatte die Jugendbande verübt.
Nicht weniger als 22 Raubüberfälle hatte die Jugendbande verübt. - © Bilderbox
Fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren haben 22 Raubüberfälle auf ihrem Konto. Nach ihrer letzten Tat konnte die Bande gefasst werden. Ihre bevorzugte Beute: Handys, MP3-Player und Bares.

DieWiener Polizei hat fünf jugendliche Räuber ausgeforscht, die im heurigen September und Oktober mindestens 22 Überfälle vorwiegend in Favoriten begangen haben sollen. Die Ermittler kamen den drei Serben und zwei Österreichern im Alter von 13 bis 17 Jahren bereits nach einem bewaffneten Überfall auf einen Studenten am 17. Oktober in der Quellenstraße auf die Spur. Die Exekutive schließt weitere Straftaten nicht aus.

Gleiches Muster

Die mutmaßlichen Täter gingen immer nach dem gleichen Muster vor: Sie verfolgten vorwiegend Jugendliche am Heimweg, verwickelten sie in ein belangloses Gespräch und bedrohten sie schließlich mit einem Messer oder einer Pistole. Dann stahlen sie Bargeld, Handys und MP3-Player. Mögliche weitere Opfer oder Zeugen sollen sich beim Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310/DW57800 oder DW57220 melden.

Quellenstraße, 1100 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen