Raub in Leopoldstadt: 34-Jährige betäubte zwei Männer mit K.O.-Tropfen

Akt.:
1Kommentar
Die 34-jährige Krisztina Rita R. soll ihre Opfer mit K.O.-Tropfen betäubt haben - vielleicht in mehreren Fällen Die 34-jährige Krisztina Rita R. soll ihre Opfer mit K.O.-Tropfen betäubt haben - vielleicht in mehreren Fällen - © BPD Wien
Die Lokaltour zweier Männer in Wien-Leopoldstadt nahm ein unerwartetes Ende, als diese zwei Frauen, die sie eben kennengelernt hatten, nach Hause mitnahmen. Als sie wieder zu sich kamen, fehlten ihre Wertsachen – sie waren einer K.O.-Tropfen-Attacke zum Opfer gefallen.

Der Vorfall in Leopoldstadt geschah bereits am 20. Dezember 2011-. Zwei Männer kamen in einem Café am Praterstern ins Gespräch und beschlossen, gemeinsam eine Lokaltour zu machen.

So kam es zu dem K.O.-Tropfen-Raub in Leopoldstadt

Dabei kamen der 28- und der 52-Jährige mit zwei Frauen ins Gespräch und gingen auf deren Vorschlag hin gemeinsam in die Wohnung des 28-Jährigen, wo die Haupttäterin Krisztina Rita R. in der Küche die Getränke zubereitete.

Werbung

Nachdem die beiden Opfer Bier und Kaffee getrunken hatten, schliefen sie ein. Als der 28-Jährige wieder zu sich kam, konnte er schemenhaft eine Frau wahrnehmen, die gerade dabei war, die Wohnung zu verlassen. Er ging ihr nach, verlor sie jedoch aus den Augen. Unweit seines Wohnhauses fand der selbst noch unter Einfluss der K.O.-Tropfen stehende 28-Jährige, seinen 52-jährigen Gefährten stark desorientiert auf der Straße liegend vor. Die beiden Opfer mussten das Fehlen ihrer Wertgegenstände (Bargeld und Mobiltelefons) feststellen.

Weitere Opfer werden gesucht

Durch die akribisch durchgeführten Ermittlungen konnte nun die 34-jährige Krisztina Rita R. als Haupttäterin ausgeforscht werden. Da nicht auszuschließen ist, dass R. auch mit anderen Komplizen ähnliche Straftaten begangen hat und weitere Opfer durch Anwendung von sogenannten “KO-Tropfen” beraubt worden sein könnten, sind der Aussendung Lichtbilder der Hauptbeschuldigten R. beigefügt. Es wird um die Veröffentlichung im Sinne der Sicherheitspolizei und der Strafrechtspflege erbeten.

Sachdienliche Hinweise zu der Täterin, der der K.O.-Tropfen-Raub in Leopoldstadt angelastet wird, werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62800 (Journaldienst) erbeten.



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel