Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid Wien: Neuer Rasen im Allianz Stadion nach Pilzbefall

Am Freitag und Samstag wurde ein neuer Rasen im Allianz Stadion verlegt.
Am Freitag und Samstag wurde ein neuer Rasen im Allianz Stadion verlegt. ©APA/HANS PUNZ
Rapid Wien reagierte auf die Rasensituation im Allianz Stadion und ließ am Freitag und Samstag einen neuen Rasen verlegen.

Im herbst wurde Rapid Wien noch für das beste Spielfeld der Liga ausgezeichnet, zum Saisonauftakt hatte man allerdings mit einem hartnäckigen Pilz zu kämpfen.

Neuer Rasen im Allianz Stadion nach Pilzbefall

Die Partie gegen den WAC geht auf einem neuen Untergrund über die Bühne. Am Freitag und Samstag wurde mit Hilfe der Firma Richter Rasen ein neues Grün verlegt. Grund dafür: Pilzbefall, der durch die ungewöhnlich lange Hitze verstärkt wurde. Das geht auch ins Geld, mehr als 100.000 Euro kostete die ungeplante Maßnahme. Bis am Freitag waren knapp 14.000 Karten für das WAC-Match verkauft.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien: Neuer Rasen im Allianz Stadion nach Pilzbefall
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen