Rapid Wien gegen St. Pölten: Die Stimmen zum Spiel

Rapid Wien fertigte St. Pölten mit 4:1 ab.
Rapid Wien fertigte St. Pölten mit 4:1 ab. - © APA (Sujet)
Rapid Wien fertigte St. Pölten am Freitag mit 1:4 ab. Hier die Meinungen der Trainer zum Spielverlauf.

Jochen Fallmann (Trainer St. Pölten): “Wir hatten die erste gute Chance im Spiel, aber in der ersten Hälfte hatten wir zu wenig Mut, vorne zu attackieren. Wir haben den Ball zu leicht verloren und haben dann das 0:1 durch einen krassen individuellen Fehler bekommen. In der zweiten Hälfte haben wir etwas umgestellt. Nach dem 1:2 hat das ganze Stadion gespürt, dass wir zurückkommen können. Aufgrund der ersten Hälfte hat Rapid verdient gewonnen, aber wir hatten in der zweiten Hälfte unsere Chancen.”

Goran Djuricin (Trainer Rapid): “Wir haben sehr gut angefangen, haben den Ball gut zirkulieren lassen. Das hat mir sehr gut gefallen. In der zweiten Hälfte hat es uns St. Pölten viel schwieriger gemacht. Wir hatten nach dem Gegentor wenig Luft, haben dann aber durch unsere individuelle Klasse das Spiel entschieden.”

>> Zum Spielbericht

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung