Raiffeisen Vikings und Swarco Raiders in der Austrian Bowl XXVIII

0Kommentare
Die Raiffeisen Vikings stehen erneut in der Austrian Bowl. Die Raiffeisen Vikings stehen erneut in der Austrian Bowl. - © sport-pictures.org
Die Raiffeisen Vikings schlugen im AFL- Halbfinale auf der Wiener Hohen Warte vor 4.200 Zuschauern die Danube Dragons mit 48:32 und stehen in der Chevrolet Austrian Bowl XXVIII.

Die Wiener treffen damit am Samstag den 28. Juli 2012 (Kickoff 20:30 Uhr) wie schon im Endspiel des Vorjahres auf die Swarco Raiders Tirol.

Die Dragons erwischten einen perfketen Start ins Spiel. Nach einer Interception durch Jakob Baran brachte Runningback Tunde Ogun die Gäste in Führung, die diese mit einem Fieldgoal von Martin Wunderer in Folge auf 10:0 ausbauen konnten. Die Offense der Vikings fand nur langsam ins Spiel, es war Tillman Stevens der nach einem Punt Return zum ersten Mal die Endzone der Drachen besuchte, die aber über Oliver Janda umgehend die 10-Punkte-Führung wiederherstellen konnten.

Raiffeisen Vikings behaupteten sich im Halbfinale

Erst nach dem ersten Seitenwechsel wachte die Offensive der Hausherren auf. Stefan Holzinger und Kyle Kaiser holten mit Touchdowns zum ersten Mal eine Führung für die Violetten, die Thomas Haider aber mit einem weiteren Dragons Touchdown zurück erobern konnte. Beim Spielstand von 20:23 vergab Vikings Kicker Sebastian Daum die Chance auf den Ausgleich kurz vor der Halbzeit, als er einen Fieldgoalversuch aus 35 Yards neben die Uprights setzte.

Daum scheiterte nach Wiederbeginn erneut aus kurzer Distanz, nachdem die Vikings durch eine Interception von Roman Meklau in Ballbesitz kamen. Besser machte es Wunderer, der Kicker der Dragons, der auf 26:20 aus Sicht der Gäste erhöhen konnte. Der nächste Führungswechsel folgte aber unmittelbar danach, als Tillman Stevens nach Pass von Christoph Gross auf 27:26 stellte. Eine Führung, die dieses Mal halten sollte.

48:32-Erfolg über die Danube Dragons

Nach einem angetäuschten Fieldgoal erhöhten die Wikinger über Christoph Budimir auf 34:26. Die Dargons stemmten sich gegen die Niederlagen, legten weitere Punkte durch Tunde Ogun nach, aber Kyle Kaiser mit seinem zweiten Touchdown und Simon Blach zum Abschluss besiegelten den dann am Ende noch deutlichen 48:32-Erfolg.

AFL Semifinale
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 48:32
Viertelergebnisse: 7:17/13:6/21:9/7:0
Sonntag 15. Juli 2012 15:00 Uhr, Hohe Warte Wien

Scores Vikings:
Touchdowns: Tillman Stevens (2), Stefan Holzinger, Kyle Kaiser (2), Christoph Budimir, Simon Blach
Extrapunkte: Sebastian Daum (3), Christopher Kappel (2)

Scores Dragons:
Touchdowns: Tunde Ogun (2), Oliver Janda, Thomas Haider
Extrapunkte: Martin Wunderer (2)
Fieldgoal: Martin Wunderer (2)
Samstag 15. Juli 2012:

AFL Halbfinale
Swarco Raiders Tirol vs. JCL Giants Graz 48:42
CHEVROLET AUSTRIA BOWL XXVIII
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders

Samstag 28. Juli 2012 20:30 Uhr, Hohe Warte Wien

(AFBÖ)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen