Räuber schlugen Opfer in Wien-Floridsdorf bewusstlos

6Kommentare
Die Polizei traf rechtzeitig am Tatort in Wien-Floridsdorf ein, um die Räuber festzunehmen.
Die Polizei traf rechtzeitig am Tatort in Wien-Floridsdorf ein, um die Räuber festzunehmen. - © APA
Ein 65-Jähriger wurde am Freitagvormittag in Wien-Floridsdorf Opfer eines versuchten Raubes. Zwei Männer drangen in seine Wohnung ein, schlugen ihn bewusstlos und suchten nach Wertsachen. Die Polizei hatte jedoch einen Hinweis erhalten und konnte die beiden noch am Tatort verhaften.

Gegen 9 Uhr begaben sich die beiden Beschuldigten, Ferenc K. (50) und Andras G. (44) zur Wohnung des 65-Jährigen. Beim Öffnen der Wohnungstüre schlug einer der Tatverdächtigen dem Opfer mit der Faust ins Gesicht, sodass der 65-Jährige stürzte und kurz bewusstlos wurde. Als er wieder zu sich kam, forderte ihn einer der Männer auf seine Bankdaten bekannt zu geben. Der andere Tatverdächtige durchsuchte währenddessen die Wohnung nach Wertsachen. Die Polizei hatte einen Hinweis erhalten und traf deswegen am Tatort ein bevor die Täter flüchten konnten. Beide Männer wurden festgenommen und befinden sich derzeit in Haft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel