Rätselhafter Unfall: Wienerin erlag in Salzburg ihren Verletzungen

Akt.:
Die Polizei rätselt nach wie vor, was der Frau widerfahren ist.
Die Polizei rätselt nach wie vor, was der Frau widerfahren ist. - © APA (Symbolbild)
Die 56-Jährige war am Nationalfeiertag auf einem Parkplatz in Kuchl (Hallein) gefunden worden. Sie konnte nicht einvernommen werden, nun ist sie ihren schweren Verletzungen erlegen.

Eine 56-jährige Frau, die am 26. Oktober schwer verletzt auf einem Parkplatz in Kuchl (Bezirk Hallein) aufgefunden worden war, ist am Montag ihren Verletzungen erlegen. Die Polizei geht von einem Unfall aus: Die Wienerin ist dem Verletzungsbild zufolge von einem Fahrzeug erfasst worden. Der Unfall gibt aber noch Rätsel auf. Über den Hergang und den Lenker liegen noch keine Anhaltspunkte vor.

Ein Zeuge hat die Verletzte vor einer Woche um 19:00 Uhr auf dem Parkplatz in Kuchl-Georgenberg entdeckt. Sie wurde ins Landeskrankenhaus gebracht, konnte aber aufgrund der schweren Verletzungen nicht einvernommen werden.

Zeugen des Unfalls werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Golling unter der Telefonnummer 059133/5104 zu melden.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen