Quartett nach Handtaschenraub-Versuch in Leopoldstadt festgenommen

2Kommentare
Für das Quartett klickten nach dem Raub-Versuch in Leopoldstadt die Handschellen
Für das Quartett klickten nach dem Raub-Versuch in Leopoldstadt die Handschellen - © Bilderbox (Sujet)
Am Montagabend wurde eine junge Frau in Leopoldstadt von zwei unbekannten Männern attackiert, die versuchten, ihr die Handtasche zu rauben. Doch die couragierte 20-Jährige wehrte sich erfolgreich und nahm die Verfolgung der Flüchtenden auf.

Am Montag um 19:00 Uhr versuchten zwei vorerst unbekannte Männer, einer 20-jährigen Frau in der Vorgartenstraße in Leopoldstadt die Handtasche zu entreißen. Doch das Opfer setzte sich erfolgreich zur Wehr, woraufhin das Duo flüchtete.

Vier Festnahmen in Leopoldstadt

Die 20-Jährige verständigte sofort ihren Vater und folgte unauffällig dem flüchtenden Duo. Kurz darauf stiegen die Beschuldigten in ein Fahrzeug und wollten gemeinsam mit zwei weiteren Personen davonfahren. Der Vater des Opfers erreichte mit seinem Fahrzeug zeitgleich die Ennsgasse und verstellte dem Räuberquartett den Weg. Die Vier konnten weder vor noch zurück – und wurden wenig später von der Polizei in Leopoldstadt festgenommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel