Prügelei in Wien-Döbling: Raufbolde verbündeten sich gegen Polizisten

Akt.:
2Kommentare
Die Polizisten konnten die Raufbolde schließlich festnehmen.
Die Polizisten konnten die Raufbolde schließlich festnehmen. - © APA/Sujet
Zwei Raufbolde, die in der Cobenzlgasse in Wien-Döbling aneinander geraten waren, haben sich kurzerhand gegen die einschreitenden Polizisten verbündet. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen.

Der Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden. Die 18 und 22 Jahre alten Burschen beschimpften die Beamten wüst und wurden dabei noch von 30 Schaulustigen aus einem Lokal angefeuert.

Polizisten zückten Pfefferspray

Der Ältere trat und schlug schließlich nach einem Polizisten und wurde festgenommen. Und auch sein jüngerer ehemaliger Kontrahent versuchte, die Beamten zu attackieren und wurde erst mit Pfefferspray “gebändigt” und ebenfalls mit Handschellen ausgestattet.

Beide Streithähne sollen alkoholisiert gewesen sein.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel