Prominenz aus der New Yorker Musikszene bei Bürgermeister Häupl

Akt.:
Prominenz aus der New Yorker Musikszene bei Bürgermeister Häupl
© Schaub-Walzer
Prominente Gäste aus namhaften amerikanischen Künstlerfamilien mit engem familiären Bezug zu Wien empfing Bürgermeister Dr. Michael Häupl am Montag im Roten Salon des Wiener Rathauses.

Der renommierte Musical-Produzent Harold Prince, sein Sohn Charles sowie Arnold Greissle-Schönberg, der Enkel von Arnold Schönberg, und seine Gattin Nancy Bogen freuten sich über die herzliche Begrüßung. Initiiert wurde das Zusammentreffen mit Bürgermeister Häupl von den beiden Intendanten des “Wiener Operettensommers” Patricia Nessy, die heuer bei “Wiener Blut” selbst Regie führte, und ihrem Gatten Mag. Markus Windberger.

Anlass für den Wien-Aufenthalt der amerikanischen Gäste war der Besuch einer Vorstellung von “Wiener Blut” im wunderbaren Ambiente des Parks des Theresianums, wo Maestro Charles Prince der musikalische Leiter und Dirigent der Operettenaufführungen ist. An dem Empfang nahmen neben dem Organisationsteam des “Wiener Operettensommers” auch Dr. Adrian Holender und Ariane Holender-Calix teil.

Häupl hörte erfreut von den Erfolgen der ersten vier Aufführungen von “Wiener Blut” und betonte, dass er das ambitionierte Team des neu positionierten “Wiener Operettensommers” gerne weiterhin unterstützen werde, um eine qualitativ hochwertige Sommeroperette in Wien zu etablieren, die sowohl für die Wienerinnen und Wiener als auch für die Gäste aus dem Ausland gleichermaßen interessant und ansprechend sei.

Nähere Informationen zum “Wiener Operettensommer” findet man unter www.wieneroperettensommer.com .

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung