Profis und Laien sporteln in Stadthalle

&copy www.sportfestival.at
© www.sportfestival.at
Österreichs größte Hallen-Sportveranstaltung, “Vienna Sport Festival”, wird von 1. bis 3. Dezember bereits zum dritten Mal wieder in der Wiener Stadthalle über die Bühne gehen.

Dabei handelt es sich nicht um eine Messe, sondern um eine Veranstaltung, bei der die Besucher sich selbst körperlich betätigen sollen. Darüber hinaus sind an den drei Tagen aber auch Profisportler wie der deutsche Fußballer Sebastian Schweinsteiger zu bestaunen.

Für das Sportfest wird der gesamte Komplex der Stadthalle in Beschlag genommen. In der größten Einheit, der Halle D, wird eine gesamte Winterwelt errichtet, zu der unter anderem eine 17 Meter hohe Sprungschanze oder ein Hüttendorf zählen. Nach kurzem Training sollen auch versierte Besucher von der Schanze auf die Luftkissen am Hallenboden springen dürfen.

Eine weitere Halle wird ganz dem Thema Fußball gewidmet sein. Hier ist unter anderem ein Kinderturnier mit Mannschaften aus verschiedenen europäischen Ländern und ein „Futsal“-Wettbewerb (eine besondere Form des Hallenfußballs) statt. In der Fitness-Abteilung werden verschiedenste Bewegungsprogramme erklärt, und in der Eishalle können die Besucher Eiskunst- oder Eisschnelllauf betreiben oder sich beim Eishockey bzw. beim Penalty-Schießen versuchen.

In der so genannten „Entry & Fun Hall“ geht es gewalttätiger zur Sache. Hier versuchen sich unter anderem zwei Kickboxer an einem 24-Stunden-Dauerkampf. Weitere Sportarten, die im „Echtbetrieb“ gezeigt werden: Für Golf steht ein 500 Quadratmeter großer Parcours zur Verfügung, aber auch Tauchen, Paddeln, Rudern, Klettern oder Kegeln können geübt werden.

Bei der Ausgabe des „Sport Festivals“ 2005 wurden 47.000 Besucher gezählt. Heuer wird am Samstag versucht, mit ermäßigten Eintritten vor allem Frauen in die Stadthalle zu locken, während am Freitag der Eintritt für Schulklassen gratis ist, so Sportstadträtin Grete Laska (S) bei einer Pressekonferenz am Montag. Die reguläre Tageskarte kostet acht Euro.

Web: www.sportfestival.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen