Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Profil": Norbert Hofer soll Karte für Akademikerball über Parlament abgerechnet haben

Norbert Hofer war Gast am Wiener Akademikerball.
Norbert Hofer war Gast am Wiener Akademikerball. ©APA/Sujet
Ohne gröbere Zwischenfälle ging der Abend des Wiener Akademikerballs über die Bühne. Das Nachrichtenmagazin "profil" (Montag-Ausgabe) berichtet, dass der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer (FPÖ) seine Ballkarte für den Ball über das Parlament abgerechnet habe.
Das war der Ball
Demo verlief friedlich
Der Live-Ticker zum Abend
Alle Bilder und Videos

Zwischen 1.500 und 1.600 Ballgäste wohnten dem Akademikerball bei. Der ehemalige Bundespräsidentschaftskandidat buchte eine Goldloge mit fünf Plätzen um insgesamt 1.000 Euro, das gehe aus einer Spesenabrechnung Hofers hervor.

Seitens der FPÖ war am Samstagvormittag vorerst niemand erreichbar. Gegenüber dem Magazin erklärte ein Sprecher Hofers, die Verrechnung von Repräsentationsausgaben erfolge “nach strikten Richtlinien des Parlaments”.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Profil": Norbert Hofer soll Karte für Akademikerball über Parlament abgerechnet haben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen