Probeführerscheinbesitzer bei illegalem Straßenrennen in Favoriten geschnappt

Wien Favoriten: Illegales Straßenrennen von zwei Probeführerscheinbesitzern
Wien Favoriten: Illegales Straßenrennen von zwei Probeführerscheinbesitzern - © Bilderbox.at (Sujet)
Am Samstag, den 12. März um 00:30 Uhr bemerkten Polizisten im Zuge einer Schwerpunktaktion gegen “Roadrunner”, zwei Fahrzeuglenker auf der Triesterstraße, die sich zu einem Wettrennen anstachelten.

Die Männer ließen wiederholt den Motor aufheulen und starteten im Bereich der “Spinnerin am Kreu”z ein illegales Straßenrennen in Richtung Stadt. Dabei erreichten sie Spitzengeschwindigkeiten von  bis zu 128 km/h statt der dort erlaubten 50 km/h.

Polizei stoppt Straßenrennen

Bei einer roten Ampel in der Quellenstraße konnten sie schließlich gestoppt werden. Die beiden 22-jährigen Probeführerscheinbesitzer wurden wegen mehreren Verwaltungsübertretungen angezeigt. Beiden Männern wurden ihre Führerscheine abgenommen.

Immer wieder finden vermehrt Schwerpunktaktionen der Landesverkehrsabteilung Wien gegen “Roadrunner” statt, da sie nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer massiv gefährden.

>> Weitere Nachrichten aus Wien

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen