Presivergleich der AK: 160 idente Produkte in Wien teurer als in München

1Kommentar
AK verglich 161 idente Produkte: 160 in Wien teurer als in München
AK verglich 161 idente Produkte: 160 in Wien teurer als in München - © DPA
Preisvergleiche zwischen Österreich und Deutschland hat die Arbeiterkammer wieder angestellt und erneut große Differenzen zwischen identen Produkten festgestellt. Von 161 verglichenen Drogerieartikeln seien 160 in Wien teurer gewesen als in München, so die AK am Mittwoch, den 27. Mai, in einer Aussendung.

Erhoben wurden Reinigungs-, Körperpflege- und Hygieneartikel sowie Babynahrung. So koste beispielsweise Garnier Ambre Solaire/Sonnenschutzmilch LSF 20 (400 ml) in Wien 14,06 Euro, in München nur 5,95 Euro. In der Regel sind Drogeriewaren in Supermärkten teurer als in Drogeriemärkten – in Wien im Schnitt um 20 Prozent, in München um etwa 10 Prozent.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel