Premiere des eSports-Festivals in Wien: Über 3.000 Besucher

Akt.:
Über 3.000 Besucher sollen das Festival bei seiner Premiere am Samstag besucht haben.
Über 3.000 Besucher sollen das Festival bei seiner Premiere am Samstag besucht haben. - © Electronic Sports Festival
Über 3.000 Besucher nahmen laut Veranstalter am Samstag an der Premiere des Electronic Sports Festivals in Wien teil. Die “größte LAN-Party des Landes” läuft noch bis Sonntag. Auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) besuchte die Veranstaltung im Wiener Hallmann Dome.

Im Live-Stream auf Twitch verfolgen tausende Seher aus dem In- und Ausland spannende Turniere der Spiele “Counterstrike Global Offensive” oder “Leagure of Legends”, bei denen sich auch die erfolgreichsten eSports-Teams des Landes matchten, berichtete der Veranstalter in einer Aussendung. Nächstes Jahr soll das Festival in einem noch größerem Rahmen stattfinden, hieß es am Samstag.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen