Poroschenko hält Rede zur Lage in der Ukraine

Akt.:
Präsident der krisengeschüttelten Ukraine zieht Zwischenbilanz
Präsident der krisengeschüttelten Ukraine zieht Zwischenbilanz
In der Ukraine hält Präsident Petro Poroschenko am Donnerstag im Parlament eine Rede zur Lage in dem krisengeschüttelten Land. Erwartet wird in der Hauptstadt Kiew eine kurze Bilanz des ersten Regierungsjahres des prowestlichen Staatschefs. Die Hoffnungen auf ein Ende der Kämpfe zwischen Regierungseinheiten und prorussischen Separatisten haben sich bisher nicht erfüllt.


Beobachter gehen davon aus, dass Poroschenko auch einen Ausblick auf eine anstehende Verfassungsreform gibt. Zudem wird er wohl die Wirtschaftslage ansprechen. Die frühere Sowjetrepublik ist wegen der Kämpfe und einer Strukturkrise von der Staatspleite bedroht. Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist zu Milliardenkrediten bereit, fordert aber Reformen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen