Pollensaison geht weiter: Ragweed blüht nun in Österreich

Die Ragweed-Pollensaison startet nun in Österreich.
Die Ragweed-Pollensaison startet nun in Österreich. - © AP
Die Pollensaison ist in Österreich noch nicht zu Ende. Nun hat auch das Ragweed begonnen zu blühen. Bereits in geringer Konzentration können die Pollen allergische Beschwerden verursachen.

Laut einer Aussendung der MedUni Wien am Dienstag ist vor allem der Südosten Österreichs betroffen. Aufgrund der hohen Temperaturen im Juli und August sei heuer aber generell mit einer unterdurchschnittlichen Belastungen zu rechnen.

Ragweedpollen in Österreich

Hauptsächlich im Burgenland, in Niederösterreich, Wien, der Steiermark, Kärnten und in Teilen Oberösterreichs ist ein Beifuß-Pollenflug zu erwarten. Erste allergische Beschwerden sind ab drei bis fünf Pollen pro Kubikmeter Luft möglich. Obwohl die Ragweed-Pflanzen zahlenmäßig geringer und weniger großflächig als im Vorjahr auftreten, kann es trotzdem zu schweren Belastungen kommen. “Europaweit betrachtet hat die Ragweedpollensaison in Ungarn schon früher begonnen, in Frankreich hat die Blüte ebenfalls vergangene Woche eingesetzt. Ragweedpollen können durch Ferntransport durch den Wind auch nach Österreich transportiert werden und Unkrautallergiker belasten”, warnte Katharina Bastl vom österreichischen Pollenwarndienst der MedUni Wien.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen