Mehr Nachrichten aus Innere Stadt
Akt.:

Polizisten retten mutmaßlichen Selbstmörder von der Salztorbrücke

Gerade noch rechtzeitig konnten die Polizisten den Mann von der Salztorbrücke retten Gerade noch rechtzeitig konnten die Polizisten den Mann von der Salztorbrücke retten - © Wikimedia Commons/GuentherZ
In der Wiener Innenstadt gelang zwei Polizeibeamten in der Nacht auf Sonntag eine Lebensrettung. Sie erhielten einen Notruf, weil ein junger Mann von der Salztorbrücke in den Donaukanal springen wollte – und handelten rasch.

Am Sonntag um 04:07 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf wegen eines Mannes ein, der Anstalten machte, von der Salztorbrücke in den Donaukanal zu springen. Eine Funkstreife fuhr sofort zum Ort des Geschehens.

Mann beugte sich bereits von der Salztorbrücke ins Wasser

Die Polizisten sahen einen jungen Mann, der bereits auf der äußeren Seite des Brückengeländers stand. Sie liefen zu dem Mann, der seinen Körperschwerpunkt schon weit vom Geländer Richtung Wasser gebeugt hatte,  packten ihn an Armen und Oberkörper und hielten ihn fest.

Mit vereinten Kräften konnten ihn die Polizisten trotz Gegenwehr zurück über das Brückengeländer auf den Gehsteig ziehen. Dabei fiel eines der Handfunkgeräte der Beamten in den Donaukanal. Der junge Mann wurde nach der Bergung von der Salztorbrücke in ein Spital gebracht.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Trojanisches Pferd in Wien: Greenpeace gegen Sonderklagsrechte der Konzerne
Ein vier Meter großes Trojanisches Pferd sorgte am Freitag für Aufsehen in Wien. Damit wollten Greenpeace Aktivisten [...] mehr »
Staus: Vier Demos legen am Freitag fast ganztägig Wien lahm
Am Freitag heißt es für Autofahrer in der Bundeshauptstadt praktisch von Früh bis Spät Geduld haben. Mehrere Bezirke [...] mehr »
Künstlergruppe lässt “Felsbrocken” in Wiener Jesuitenkirche schweben
Ab Donnerstagabend schwebt ein riesiger "Felsbrocken" in der Wiener Jesuitenkirche über den Köpfen der Besucher. Die [...] mehr »
Stadt Wien beteuert: Neubauleistung bei Wohnbau auf “Rekordniveau”
Zum wahren Vorwahlkampfschlager entwickelt sich in Wien das Thema Wohnen - auch weil die Grünen jüngst dazu eigene [...] mehr »
Nationalbibliothek zeigt “Himmlische Boten”: Von Putten bis Racheengeln
Geflügelte himmlische Gesandte, verspielte Putten, die sich um das Jesuskind scharen, Racheengel und Boten des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren