Polizisten auf der Wiener Wiesen mit Faustschlägen attackiert

Der 19-Jährige wollte den Verweis von der Wiesn nicht hinehmen.
Der 19-Jährige wollte den Verweis von der Wiesn nicht hinehmen. - © APA (Symbolbild)
Ein 19-jähriger Randalierer war am Samstag mit dem Verweis vom Wiesn-Areal nicht einverstanden und ließ das die Polizisten gewaltsam wissen.

Am Samstag attackierte ein 19-Jähriger die Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes auf der Wiener Wiesn. Polizisten schritten ein, konnten die Situation vorerst beruhigen und verwiesen den Mann aus dem Veranstaltungsareal.

In weiterer Folge verhielt sich der 19-Jährige jedoch aggressiv und versuchte immer wieder, zurück auf das Gelände zu gelangen. Als er die Beamten mit gezielten Faustschlägen attackierte, wurde er festgenommen und angezeigt.

>> Alle News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen