Polizist mit Faust ins Gesicht geschlagen: 30-Jähriger festgenommen

Akt.:
Ein Polizist wurde am Mittwoch bei einer Kontrolle verletzt
Ein Polizist wurde am Mittwoch bei einer Kontrolle verletzt - © APA (Sujet)
Im Zuge einer Personenkontrolle von Bettlern am Mittwochabend verletzte ein 30-Jähriger einen Beamten auf der Mariahilfer Straße.

Ohne erkennbaren Grund verhielt sich der obdachlose Mann aggressiv und versetzte dem Polizisten einen Faustschlag ins Gesicht. Die Verletzung des Beamten musste im Krankenhaus behandelt werden, aufgrund einer Prellung sowie Schwellung der Wange und einer aufgerissenen Lippe konnte er seinen Dienst nicht weiter ausüben. Der Festgenommene musste angesichts anhaltenden aggressiven Verhaltens in eine Sicherheitszelle gebracht werden. Gegen ihn wurde Anzeige wegen schwerer Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt erstattet.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen