Polizist mit Ellbogencheck verletzt: 26-Jähriger wurde angezeigt

Akt.:
7Kommentare
Der aggressive 26-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.
Der aggressive 26-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. - © APA (Symbolbild)
Während einer Personenkontrolle in der Brigittenau beschimpfte ein 26-Jähriger die Polizisten und verletzte einen von ihnen.

Am 1. Oktober 2016 um 8:30 Uhr führten Polizisten in der U6-Station Dresdnerstraße im 20. Bezirk bei einem Mann eine Personenkontrolle durch. Im Zuge dessen beschimpfte er die Beamten mehrmals. Plötzlich attackierte der 26-Jährige einen der Polizisten mit Ellbogenstößen, wodurch dieser zu Sturz kam. Der Beamte musste in weiterer Folge in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen.

Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. Bei seiner Durchsuchung wurden Bargeld und Mobiltelefone aufgefunden. Da der 26-Jährige über keinen aufrechten Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, wird er neben den strafrechtlichen Bestimmungen auch wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen nach dem Fremdenrecht und nach dem Wiener Landes-Sicherheitsgesetz angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß.

>> Sämtliche Nachrichten aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel