Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizeispürhund "Cooper" mit letztem Rundgang im Ballsaal

Noch die letzten Vorbereitungen vor der großen Eröffnung.
Noch die letzten Vorbereitungen vor der großen Eröffnung. ©APA
In wenigen Stunden startet die Eröffnung des wohl schönsten Balls in Wien. Sprengspürhund "Cooper" drehte mit seinem Herrl noch eine letzte Kontrollrunde im Ballsaal.

Und das, “während die Gäste noch mit Lockenwicklern und Mascherln beschäftigt sind”, berichtete die Wiener Polizei in einem Posting inklusive Gif von Hund und Herrl auf ihrer Facebook-Seite.

Seit Montag waren mehrere Diensthunde sowie sprengstoffkundige Beamte in der Oper am Ring im Einsatz und haben zahlreiche Durchsuchungen durchgeführt, schilderte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Dutzende Polizisten waren am Donnerstag in und um die Oper eingesetzt, darunter auch Beamte in Zivil.

Kontrolliert werden am Abend auch zufahrende Autos vor dem Roten Teppich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Opernball
  • Polizeispürhund "Cooper" mit letztem Rundgang im Ballsaal
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen