Polizei verfolgt Flüchtenden nach versuchtem Einbruch in Wien-Währing

Für einen der Verdächtigen klickten die Handschellen.
Für einen der Verdächtigen klickten die Handschellen. - © APA
Nach einem versuchten Einbruch in Wien-Währing legte ein Polizist einen ordentlichen Sprint hin, um einen der flüchtenden Tatverdächtigen zu stoppen. Nach seinem Komplizen wird weiterhin gesucht.

Am Freitag endete die Flucht eines Tatverdächtigen nach Einbruch im 18. Bezirk zehn Minuten nachdem der Alarm ausgelöst worden war für den Mann im Arrest, berichtet die Polizei. In der Türkenschanzstraße wurde Alarm ausgelöst, es wurde eine Sofortfahndung nach zwei männlichen Tätern eingeleitet.

Polizist rennt Tatverdächtigem hinterher

“Einer der beiden wurde schließlich in der Gersthofer Straße angetroffen, der Mann ergriff jedoch sofort die Flucht. Ein Beamter verfolgte den Flüchtenden über die Salierigasse, der Sprint endete für beide schließlich wieder auf der Gersthofer Straße, wo der Tatverdächtige eingeholt und gestellt werden konnte”, so die Polizei. Der 45-Jährige wurde festgenommen und befindet sich in Haft, sein Komplize ist derzeit noch auf der Flucht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen