Polizei schnappte auf einen Schlag drei Autoeinbrecher

1Kommentar
Polizei schnappte auf einen Schlag drei Autoeinbrecher
Innerhalb von drei Stunden gelang es der Polizei Wien gleich drei Autoeinbrecher dingfest zu machen. Die Beschuldigten hatten es in erster Linie auf teure Navigationsgeräte abgesehen.

Um 00.25 Uhr trafen die Polizeibeamten in die Münzgasse in Wien Landstraße ein, nachdem ein Zeuge beobachtet hatte, wie bei einem geparkten PKW die Seitenscheibe eingeschlagen worden war. Die Beamten stießen dort auf zwei Männer mit Handschuhen, der eine hantierte gerade im Inneren des Fahrzeuges herum, der andere schob beim Auto Wache. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen.

In der selben Nacht gelang der Polizei Wien noch ein zweiter Coup: Gegen 03.00 Uhr wurden zwei Radfahrer im Rahmen des Streifendienstes in der Ottakringer Straße angehalten. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle wurden im Rucksack des einen Fahrers Navigationsgeräte gefunden. Kurz darauf stellte sich heraus, dass bei drei in der Nähe abgestellten PKWs ebenfalls die Seitenscheiben eingeschlagen worden waren. Der angehaltenen Radfahrer gestand die Straftat, er wurde festgenommen. Seinem Komplizen gelang jedoch die Flucht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel