Polizei nahm 43-Jährigem in Meidling Halbjahresbedarf an Cannabis ab

Akt.:
1Kommentar
Eine große Menge Cannabis wurde in Meidling konfisziert
Eine große Menge Cannabis wurde in Meidling konfisziert - © AP (Sujet)
Am frühen Mittwochabend hat die Wiener Polizei einem 43-Jährigen in Meidling seinen Halbjahresbedarf an Cannabis abgenommen. Zwei Beamte gegen 18.30 Uhr in der Steinbauergasse auf Streifendienst unterwegs, als ihnen starker Marihuanageruch vor einem Wohnhaus entgegenströmte.

Wie Polizeisprecher Roman Hahslinger ausführte, sahen sie einen glatzköpfigen Mann in einem Fenster, der sofort verschwand.

Cannabis in Meidling konfisziert

Die Polizisten durchsuchten das Gebäude und fanden den 43-Jährigen im Kellerbereich. Er übergab ihnen eine Dose mit “Gras”. Das hielt die Uniformierten aber nicht davon ab, auch seinen Rucksack zu durchsuchen. Dieser war ebenfalls voll mit Cannabiskraut. Der 43-Jährige erklärte ihnen, dass es sich dabei um seinen Halbjahresbedarf handle und er die Drogen am Naschmarkt erworben habe. Er wurde angezeigt, das Cannabiskraut konfisziert.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel