Polizei nach Rauferei am Wiener Schwedenplatz

Die Polizei wurde in der Nacht auf Sonntag wegen einer Rauferei auf den Schwedenplatz gerufen.
Die Polizei wurde in der Nacht auf Sonntag wegen einer Rauferei auf den Schwedenplatz gerufen. - © APA/Helmut Fohringer (Symbolbild)
Als die Polizei in den Morgenstunden des Sonntags am Schwedenplatz eintraf, waren alle bis auf einen geflüchtet.

Die Wiener Polizei ist in der Nacht auf Sonntag wegen einer Rauferei zwischen rund zehn Männern zum Schwedenplatz in der Wiener Innenstadt gerufen worden. Als sie bei der Tankstelle am Franz-Josefs-Kai eintrafen, waren bis auf einen Mann alle geflüchtet. Der Verbliebene stand ohne T-Shirt, mit blutverschmiertem Oberkörper da. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 6:00 Uhr hatten Zeugen die Polizei verständigt. Jener Mann, der am Tatort zurückblieb, dürfte offenbar unter einer Psychose leiden. Außerdem war er alkoholisiert. Wie viele Männer an der Auseinandersetzung beteiligt waren, war vorerst noch unklar.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen