Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei konnte Drogendealer in Wien und Oberösterreich festnehmen

Die Polizei konnte Drogendealer in Wien festnehmen. / Symbolbild
Die Polizei konnte Drogendealer in Wien festnehmen. / Symbolbild ©dpa-Zentralbild/Franziska Koark
Die Polizei hat vier mutmaßliche Drogendealer, darunter einen in Wien und drei in Oberösterreich, festgenommen. Der Wiener hatte eine Cannabisaufzuchtanlage mit 151 Pflanzen in seiner Wohnung und belieferte einen 21-jährigen Oberösterreicher.

Drei einschlägig Vorbestrafte sollen einige Hundert Drogenersatz-Tabletten sowie Amphetamin, Heroin und Ecstasytabletten im Bezirk Linz-Land verkauft haben. Der 21-Jährige soll von vergangenem Sommer bis März 2018 insgesamt 3,5 Kilo Cannabis und rund 350 Gramm Kokain von dem Wiener gekauft und nach Oberösterreich gebracht haben, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch. Er belieferte zwei Großabnehmer in Schörfling und Regau (Bezirk Vöcklabruck), die das Suchtgift an weitere 13 Dealer und Konsumenten verkauften.

In einer Bunkerwohnung – deren abwesender Besitzer sie den Dealern gutgläubig überlassen hatte – fanden die Beamten rund 65 Gramm Kokain, eben so viel Cannabis, große Mengen an Bargeld, Aufstreckpulver, sonstiges Drogenzubehör und verbotene Waffen. Mit den mehreren Tausend Euro aus dem Suchtgifthandel finanzierte der 21-Jährige sein Leben. Er gestand auch, seit etwa einem Jahr regelmäßig Cannabis zu nehmen. Seine beiden Großabnehmer und er wurden angezeigt, der Wiener Lieferant in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Drogendealer verkauften Subutex-Tabletten aus Apotheken

In Traun (Bezirk Linz-Land) sollen zwei 26-Jährige einige Hundert Drogenersatz-Tabletten und ein 25-Jähriger Amphetamin, Heroin und Ecstasytabletten verkauft haben. Die beiden älteren kamen regulär über das Drogenersatzprogramm in Apotheken an die Subutex-Tabletten und sollen seit 2016 damit gedealt haben.

Der 25-Jährige bestellte das Suchtgift von Mitte 2016 bis Ende 2017 in monatlichen Teilmengen im Internet, insgesamt 450 Gramm Amphetamin, 145 Gramm Heroin, 100 XTC-Tabletten, geringe Mengen Kokain und Cannabiskraut sowie Methamphetamin, und verkaufte es weiter. Zwei weitere 25-Jährige wurden angezeigt. Einer soll 100 Gramm Heroin bestellt haben, der andere gestand, mit 400 bis 500 Subutex-Tabletten gehandelt zu haben.

APA/red

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei konnte Drogendealer in Wien und Oberösterreich festnehmen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen