Polizei hat sieben Einbrüche in Wiener Neustadt geklärt

0Kommentare
Sieben Einbrüche in Wiener Neustadt geklärt: Festnahmen Sieben Einbrüche in Wiener Neustadt geklärt: Festnahmen - © APA/Sujet
DIe Polizei hat mehrere Einbrüche in Wiener Neustadt geklärt und damit einen Schaden von über 32.000 Euro aufgedeckt. Fünf Verdächte wurden von den Beamten befragt.

0
0

Die Polizei in Wiener Neustadt hat sieben Einbrüche mit einem Schaden von 32.400 Euro geklärt. Die Ermittlungen führten zu fünf Verdächtigen. Vier von ihnen sind bereits in U-Haft, nach einem 18-jährigen Mann russischer Herkunft wird laut Landespolizeidirektion gefahndet.

Räuber-Quintett in Wiener Neudtstat unterwegs

Mit der Ausforschung des Quintetts wurden zunächst vier Einbrüche in ein Geschäft in Wiener Neustadt im Zeitraum von 28. Juli bis 21. August geklärt. In der Folge wurden den Beschuldigten drei weitere Einbruchsdiebstähle von 7. bis 16. August nachgewiesen, so die Polizei. Tatorte in diesen Fälle waren eine Tankstelle, ein Lokal sowie ebenfalls ein Geschäft. Gestohlen wurden  Messer, Ferngläser, Bargeld und Handys. Einige der Mobiltelefone sind sichergestellt worden.

Bei den vier Beschuldigten in U-Haft handelt es sich der Landespolizeidirektion zufolge um einen Jugendliche: Die Burschen sind zwischen 16 und 19 Jahre alt.

(Red/APA)



0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT