Polizei-Erfolg: Fünf Festnahmen an einem Tag im Wiener Drogenmilieu

Akt.:
Die Polizisten erwischten mutmaßliche Dealer mit Cannabis und Co.
Die Polizisten erwischten mutmaßliche Dealer mit Cannabis und Co. - © APA (Sujet)
Fünf Festnahmen nach dem Suchtmittelgesetz gelangen der Wiener Polizei am Donnerstag binnen kürzester Zeit in drei Bezirken der Bundeshauptstadt.

Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) konnten am 05. Oktober 2017 fünf Verdächtige nach dem Suchtmittelgesetz festnehmen.

Festnahmen in Favoriten, Ottakring und der Leopoldstadt

Ein 30-Jähriger wurde nach einem Suchtmittelhandel mit Kokain im Bereich der Eichenstraße in Favoriten festgenommen. Ein 23-jähriger Mann wurde beim Handel mit Marihuana im Bereich der Grundsteingasse in Ottakring erwischt. Ein 29-Jähriger und ein 41-Jähriger wurden im Bereich des Hofferplatzes in Ottakring nach gemeinschaftlichem Handel mit Kokain und Marihuana festgenommen. Bei den Festnahmen konnte auch Bargeld sichergestellt werden.

Bei einem anderen Fall konnten die Beamten der EGS im Zuge der Vernehmung eines Festgenommenen den mutmaßlichen Drogendealer ausforschen. Der 32-Jährige wurde im Bereich der Taborstraße festgenommen. Die Polizisten konnten Suchtgift und Bargeld sicherstellen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten die Beamten noch diverse Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise sowie Heroin in der Wohnung des Tatverdächtigen auffinden. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen