Polizei entdeckt Cannabisaufzucht in Schwechat

Akt.:
Die Polizei fand die Anlage in einer Wohnung.
Die Polizei fand die Anlage in einer Wohnung. - © APA (Symbolfoto)
In der Wohnung eines 27-Jährigen machte die Polizei den Fund. Vorangegangen war ein anonymer Hinweis, der Verdächtige zeigte sich kooperativ.

Die Polizei hat in der Wohnung eines 27-Jährigen aus dem Bezirk Wien-Umgebung eine Cannabisaufzuchtanlage entdeckt. Der Beschuldigte gestand, das Kraut seit 2012 großteils für den Eigenbedarf angebaut zu haben. Er wurde angezeigt, hieß es von der Landespolizeidirektion am Montag.

Die Kriminaldienstgruppe des Stadtpolizeikommandos Schwechat hatte zuvor einen anonymen Hinweis erhalten, dass in der Wohnung Cannabis angebaut werden soll. Bei einer sogenannten freiwilligen Nachschau entdeckten die Beamten eine Aufzuchtanlage ohne Pflanzen sowie 63 kleine Cannabis-Setzlinge, die für die Aufzucht vorbereitet waren. Außerdem fanden sie Suchtmittelutensilien und getrocknetes Kraut.

Der Beschuldigte übergab den Polizisten freiwillig eine größere Plastikbox mit abgeerntetem Kraut. Insgesamt stellten die Polizisten 1.400 Gramm getrocknete Cannabispflanzen sicher.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen