Pkw-Lenker nach Verfolgungsjagd in Wien-Brigittenau gestoppt

Akt.:
2Kommentare
Die Polzei stoppte den Lenker in Wien-Brigittnau.
Die Polzei stoppte den Lenker in Wien-Brigittnau. - © APA (Sujet)
Am Mittwoch lieferte sich die Polizei eine Verfolgungsjagd mit einem Pkw-Lenker in Wien-Brigittenau. Als die Beamten den 33-Jährigen stoppen konnten, stellten sie mehrere Baggys mit Marihuana im Fahrzeug sicher.

Am 16. Mai 2018 um 07.45 Uhr wurden Beamte der Landesverkehrsabteilung auf ein Fahrzeug am Handelskai aufmerksam, von dessen Lenker mehrere Verwaltungsübertretungen begangen wurden. Trotz mehrfachen Versuchen den Lenker zum Anhalten zu bewegen gab der Mann weiterhin Gas und fuhr in Richtung Klosterneuburg weiter. Dabei hat er mehrere rote Ampeln überfahren und auch Fußgänger gefährdet. “Passanten am Schutzweg mussten zurückspringen”, so Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Polizei stoppte Pkw-Lenker in Wien-Brigittenau: Drogen sichergestellt

Am Allerheiligenplatz stoppte der Türke sein Fahrzeug und die Beamten führten eine Kontrolle durch. Neben einer Anzeige wegen mehrerer aufgefundener Baggys mit Marihuana wird der 33-Jährige wegen einer Vielzahl an Verwaltungsübertretungen, Widerstand gegen die Staatsgewalt und der Gefährdung der körperlichen Sicherheit zur Anzeige gebracht.

Ein Amtsarzt stellte zudem fest, dass der Lenker aufgrund von Suchtmittelmissbrauch und Übermüdung fahruntüchtig war.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel