Pkw-Kollision in NÖ: Mutter und Kind mit Notarzthubschrauber ins Spital

Die verletzten Personen wurden ins Spital geflogen.
Die verletzten Personen wurden ins Spital geflogen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Mittwoch ereignete sich in NÖ ein Verkehrsunfall, bei dem eine Mutter und ihre vierjährige Tochter verletzt wurden. Die beiden wurden mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Eine 28-Jährige und ihr vierjähriges Kind sind am Mittwoch bei einer Pkw-Kollision in Grafenbach (Bezirk Neunkirchen) verletzt worden. Ein 22-Jähriger dürfte laut Polizei bei Rotlicht in eine Kreuzung eingefahren sein. Er prallte in das Auto einer Lenkerin, die mit ihrer Tochter unterwegs war.

Bei Rot über Kreuzung: 22-Jähriger prallte in NÖ mit Pkw zusammen

Der Hubschrauber “Christophorus 3” flog die Mutter und ihr Kind in das Landesklinikum Wiener Neustadt. Der Zusammenstoß ereignete sich an der Kreuzung der B17 mit der Schulstraße. Der Wagen der 28-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen drehte sich nach dem Aufprall um die eigene Achse und blieb in entgegengesetzter Fahrtrichtung stehen. An beiden Autos entstand Totalschaden, berichtete die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung.

Neben dem Rumänen befand sich auch seine 18-jährige Frau und das gemeinsame, acht Monate alte Baby im Fahrzeug. Die junge Frau dürfte Blessuren erlitten haben, nahm aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch. Wegen der Hubschrauberlandung musste die B17 für eine halbe Stunde gesperrt werden.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen