Pkw in Vollbrand auf der A3 bei Wiener Neudorf

Akt.:
0Kommentare
Der Pkw auf der A3 stand voll in Flammen. Der Pkw auf der A3 stand voll in Flammen. - © FF Wr. Neudorf
Mehrere Notrufe gingen am Freitag bei der Feuerwehr Wiener Neudorf ein: Auf der A3 stand ein Auto in Vollbrand. Die Autolenker bildeten keine Rettungsgasse und erschwerten die Anfahrt massiv, heißt es von Seiten der Einsatzkräfte.

Die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Feuerwehr Wiener Neudorf rückte um 16 Uhr 02aus. Laut dem Einsatzleiter gab es wieder einmal gröbere Probleme bei der Zufahrt im Bereich der Südautobahn. Die Autolenker bildeten keine Rettungsgasse und erschwerten den Einsatzfahrzeugen die Anfahrt massiv.

Kurioserweise stellte die Feuerwehr hingegen fest, dass aber ab der Auffahrt auf die A3 im gesamten Verlauf die Autolenker die Handhabung der Rettungsgasse perfekt beherrschten.

Pkw bei Wiener Neudorf in Vollbrand

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der PKW bereits im Vollbrand und die Flammen griffen außerdem auf die Böschung über. Das Auto wurdemit einem Rohr unter Atemschutz gelöscht und parallel mit einem zweiten Rohr der Flurbrand auf der Böschung bekämpft, berichtet die Feuerwehr am Samstag.

Durch den massiven Brand musste die A3 gesperrt werden und es kam außerdem zu starken Sichtbehinderungen auf der Gegenspur, in Fahrtrichtung Wien.

Nachdem das Auto gelöscht war, konnte sofort wieder eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben werden. Das ausgebrannte Wrack wurde durch die Feuerwehr Wiener Neudorf von der Autobahn entfernt.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT