Pkw in Niederösterreich von Zug erfasst: Zwei Schwerverletzte

Zwei Personen wurden bei dem Unfall in NÖ schwer verletzt.
Zwei Personen wurden bei dem Unfall in NÖ schwer verletzt. - © APA/EINSATZDOKU.AT/STEYRER
An einem Bahnübergang in Scheibbs (Niederösterreich) ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Pkw wurde von einem Zug erfasst, der 21-jährige Lenker und seine Beifahrerin (25) wurden schwer verletzt.

Der junge Fahrzeuglenker dürfte bei Dunkelheit und schlechtem Wetter den herannahenden Triebwagen übersehen haben. Die Eisenbahnkreuzung im Ortsteil Brandstatt ist mit einem Stoppschild gesichert, so die Landespolizeidirektion NÖ.

Pkw wurde 35 Meter von Zug mitgeschleift

Der Triebwagenführer konnte trotz eingeleiteter Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Auto wurde 35 Meter mitgeschleift. Der Lenker und seine Beifahrerin mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Triebwagenführer sowie die Zugpassagiere überstanden den Unfall unverletzt. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen